fbpx

umweltschutz

Das Schloss und die Gärten von Gunnebo sind seit Mai 2006 nach dem Modell von Göteborg umweltzertifiziert. Wir arbeiten im gesamten Unternehmen aktiv für den Umweltschutz.

Gunnebo Kaffehus und Krog


Gunnebo Kaffehus und Krog sowie die Gunnebo Bäckerei befinden sich in einzigartiger Lage inmitten des fruchtbaren Küchengartens. Die Küche kreiert ihre Menüs basierend auf dem, was die Gärtner von Gunnebo täglich ernten, und abhängig von den saisonalen Produkten der Bio-Produzenten aus der Umgebung.

Der Betrieb wurde erstmals 2009 mit dem Bio-Label KRAV zertifiziert, seit 2012 entspricht er der höchsten auszeichnungsstufe des Labels, wonach mehr als 90 % der Rohwaren aus biologischer Produktion stammen müssen. Ein Teil der Nachhaltigkeitsarbeit von Gunnebo besteht darin, die Menüs flexibel anpassen zu können. Die saisonalen Zutaten bestimmen, was auf dem Teller der Gäste landet. Die Zusammenarbeit mit den Gärtnern bedeutet auch, dass wir ständig neue Methoden entwickeln, um Kräuter, Gewürze und Gemüse anzubauen und zu pflegen. Wie können wir zum Beispiel sämtliche Teile der Knollenselleri verwerten?

In der Bäckerei nutzen wir bei allen Backprodukten sogenanntes Kulturgetreide. Kulturgetreide sind ursprüngliche Getreidesorten mit einer breiten genetischen Basis. Diese sind in Sachen Nachhaltigkeit sehr gut, da sie sich leichter an Veränderungen im Klima und auf den Anbauflächen anpassen können. Die genetische Variation erschwert es auch für äußere Einflüsse, eine gesamte Ernte zu vernichten. Auf Gunnebo verwenden wir folgende Mehlsorten: Landweizen, Dinkel, Emmer und Svedjeroggen.

In allen Betriebsbereichen sind wir bestrebt, alles zu verwerten und neue aufregende Aromen und Produkte zu kreieren, die nur minimale Lebensmittelverschwendung verursachen. Zum Beispiel werden übrig gebliebene Zimtschnecken zu Mehl gemahlen und zu neuen knusprigen Zimtschnitten verarbeitet. Wenn doch etwas übrig bleiben sollte, kompostieren wir es entweder in unserem Gartenkompost oder übergeben es der kommunalen Biogasanlage.

Wir sind auch Mitglied in den Projekten Nachhaltige Restaurants sowie Kosten Sie Westschweden.

garten


Auf unseren KRAV-zertifizierten Anbauflächen gibt es einen immer wiederkehrenden ökologischen Kreislauf. Wir pflanzen Bio-Samen und alte Kultursorten an und streben nach Vielfalt – sowohl in Bezug auf einjähriges Gemüse als auf mehrjährige Kräuter. Gründüngung ist immer Bestandteil unserer Gewächsfolge und wir verwenden Fangsaat, um unsere Böden nicht auszulaugen. Unsere Anbaubeete werden nach Bedarf sorgfältig bearbeitet und hauptsächlich mit Gülle aus dem eigenen Stall sowie eigenem Kompost abhängig vom Bedarf der jeweiligen Pflanzen gedüngt. Wenn wir zusätzlichen Dünger benötigen, wird ein KRAV-zertifizierter Dünger genutzt. Wenn wir unser Gras mähen, endet der Schnitt als Abdeckmaterial auf den Kultivierungsbeeten, die es benötigen. Wir bauen mit Nektar und Pollen gefüllte Blumen an, um viele Nützlinge anzulocken und zur Vielfalt der Gärten beizutragen. Dadurch erhalten wir Unterstützung bei der Bestäubung und Schädlingsbekämpfung. Sollten wir dennoch zusätzliche Mittel gegen bestimmte Schädlinge oder Pilze benötigen, verwenden wir Bio-Mittel. Im Herbst landen Pflanzenabfälle direkt auf den Beeten oder in unserem Kompost, sodass sie im folgenden Jahr dazu beitragen können, den Boden wieder sorgsam vorzubereiten.

shop


Im Gunnebo Shop bieten wir im Bereich der Lebensmittel, Textilien und Pflanzen ein Bio-Sortiment. Im Shop werden auch Fairtrade-Produkte sowie giftfreies Spielzeug verkauft.

gebäude, gelände, landhof


Der Landhof betreibt Bio-Tierhaltung und wir lassen unsere schwedischen Landrassen einen Großteil des Jahres im Freien stehen.

Wir bemühen uns auch um umweltfreundliche Alternativen für Renovierung, Malerarbeiten und Reinigung. Wir arbeiten daran, den Energieverbrauch in unseren Räumlichkeiten aktiv zu senken, indem wir die Öfen mit Bedacht heizen, die Isolierung von Fenstern und Türen verbessern und Routinen entwickeln, um den Energieverbrauch zu minimieren.

verwaltung


Im administrativen Bereich von Gunnebo Schloss und Gärten ist es unser Ziel, den Papierverbrauch und den Energieverbrauch zu senken.

Wir tun dies, indem wir jeden Tag den Computer und den Drucker ausschalten, die Heizung in den Büros über das Wochenende runterdrehen und wo auch immer möglich doppelseitig drucken.

umweltpolicy von Gunnebo schloss und gärten


  • Wir müssen kontinuierlich den Umweltschutz gemäß unserer übergreifenden Umweltziele verbessern.
  • Wir werden unsere Arbeit für den Umweltschutz gegenüber unseren Besuchern hervorheben und sichtbar machen.
  • Wir werden den Umweltschutzgedanken und das Streben nach Kreisläufen in unsere tägliche Arbeit in allen Organisationsbereichen von Gunnebo integrieren.
  • Unser Betrieb muss den geltenden gesetzlichen Anforderungen entsprechen.
  • Der gesamte Anbau muss nach den Kriterien von KRAV biologisch erfolgen.
  • Die Tierhaltung muss dem gesunden Tierwohl entsprechen und es darf nur biologisches Tierfutter verwendet werden.
  • Das Angebot in Gunnebo Kaffehus und Krog folgt dem saisonalen Wechsel.
  • Beim Bezug von Produkten werden umweltfreundliche und lokal produzierte Produkte bevorzugt. Lieferanten mit aktiver Umweltschutzarbeit werden priorisiert.
  • Bei Neuinstallationen sollten energieeffiziente Alternativen geprüft werden und es soll Ökostrom bezogen werden.
  • Wir werden daran arbeiten, Abfall zu minimieren.

Wir verwenden Cookies von Drittanbietern auf unserer Website, um das Website-Erlebnis analysieren und verbessern zu können und mehr über die Nutzer unserer Website zu lernen. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies in der beschriebenen Weise zu.

Ok